Die MRT-Checkliste von Oticon Medical enthält die Informationen, die Sie benötigen, um eine sichere MRT-Untersuchung bei Ihrem Patienten, der ein Cochlea-Implantat trägt, zu gewährleisten. Dazu gehören sowohl die Neuro Zti 3,0 Tesla und die 1,5 Tesla Versionen, als auch der Digisonic SP.

Lesen Sie über MRI-Scans bei den verschiedenen Implantaten von Oticon Medical

Neuro Zti

(3,0 Tesla)

Erfahren Sie mehr

Neuro Zti

(1,5 Tesla)

Erfahren Sie mehr

Digisonic SP

(1,5 Tesla)

Erfahren Sie mehr

Mit dem Neuro Zti 3T✓-Implantat können Ihre Patienten problemlos einen MRT-Scan mit eingesetztem Implantat durchführen lassen. Dies gilt sowohl für Scans mit der am häufigsten verwendeten Stärke von 1,5 Tesla als auch für die größere Stärke von 3,0 Tesla.

Was Sie Patienten, die den neuen 3T✓ Magneten tragen, sagen sollten

  • Neuro Zti ist bei 1,5 und 3,0 Tesla mit dem eingesetzten Implantatmagneten MRT-geeignet
  • Er ist für eine sichere MRT-Untersuchung ausgelegt
  • Die Hörfähigkeit wird direkt vor und nach dem Scan beibehalten
  • Es besteht kein Zeitdruck - der Scan kann bis zu 60 Minuten dauern 
  • Es ist keine Kopfbandagierung erforderlich
  • Sie können mehrere MRT-Untersuchungen durchführen lassen
 

Design Excellence im Implantatmagneten

Der Magnet der nächsten Generation im Neuro Zti 3T✓ Implantat ist so konzipiert, dass er dem starken Magnetfeld des MRT-Scanners standhält. 
Es besteht aus einem einzigartigen Verbundwerkstoff aus Seltenerdmetallen, die auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie häufig verwendet werden. Dieses innovative Material hat zusammen mit einem speziellen, patentierten Herstellungsverfahren zu einem Implantatmagneten geführt, der bei MRT-Scans sehr stabil ist.

Stabil, sicher und gefahrlos

Während der MRT-Untersuchung bleiben das Neuro Zti-Implantat und der Magnet dank der einzigartigen Befestigungsart sicher im Knochen verankert. Selbst wenn der Patient mehrere MRT-Scans hat, bleiben das Implantat und der Magnet sicher an ihrem Platz. 

  • Einzigartiges Schraubenfixierungssystem 
  • Intelligente Verankerung mit Schnappbefestigung

Sicher für Scans von bis zu 60 Minuten

Mit dem Neuro Zti 3T✓ können bei Patienten MRT-Scans von bis zu 60 Minuten Dauer sicher durchgeführt werden. Dies gibt dem Radiologen genügend Zeit, die optimale Scan-Sequenz durchzuführen.

Der Magnet lässt sich bei Bedarf leicht entfernen

Wenn der Patient einen Scan benötigt, bei dem der Implantatmagnet das Bild stören kann, z. B. bei einem Kopfscan, lässt sich der Magnet schnell und einfach entfernen. Der Vorgang kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden, wobei nur ein kleiner Schnitt erforderlich ist. 

Die Magnetentfernung beschädigt den Körper des Implantats nicht und der Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden, wenn zusätzliche Scans erforderlich sind.

Sehen Sie sich die Magnetentfernung an

  • Gebrauchsanweisung

    Benutzer des Oticon Medical Neuro Zti können sicher sein, dass ihr Implantat sie nicht davon abhält, sich dieser Art von Scan zu unterziehen - egal, ob es sich um einen 1,5-Tesla- oder einen 3,0-Tesla-Scan handelt.


    Neuro Zti Gebrauchsanweisung

    Zuletzt aktualisiert im April 20211*.

  • MRT-Checkliste

    Was müssen Sie als Radiologe über die Durchführung einer MRT bei einem CI-Nutzer wissen, um das beste Ergebnis zu erzielen?
    Oticon Medical hat eine MRT-Checkliste erstellt, die praktische und klare Anweisungen enthält. Diese führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess der sicheren und effizienten Durchführung von MRT-Untersuchungen bei Patienten, die entweder ein Digisonic® SP oder ein Neuro Zti Implantat tragen.


    Neuro Zti MRT-Checkliste herunterladen

    Zuletzt aktualisiert im Marsch 20211*.

     

  • Haben Sie Fragen?

    Wenn Sie Unterstützung benötigen oder Fragen zum Thema MRT in Bezug auf einen Ihrer Patienten haben, zögern Sie nicht, sich an unser Team von MRT-Experten zu wenden.

     

    Kontakt

 

1. warning-triangle (Warnsymbol) Wenn dieses Symbol neben dem Datum der letzten Aktualisierung erscheint, wurde das Dokument aus Sicherheitsgründen aktualisiert.

*Erfordert Adobe Acrobat Reader 7.0 oder höher