BrainHearing

BrainHearing™ – Hören ohne Anstrengung

Denn Hören beginnt im Gehirn

Die Ohren erfassen Klänge, aber das Gehirn gibt den Klängen eine Bedeutung, damit das Gehörte Sinn ergibt.

 

Was ist BrainHearing™?


Ein gutes Gehör hilft Ihrem Gehirn im Laufe des Lebens fit zu bleiben, wodurch viele weitere gesundheitliche Probleme verhindert werden.1,2,3 Kurz gesagt: Hörgesundheit ist Hirngesundheit. Deshalb entwickeln wir unsere BrainHearing-Technologie für unsere Ponto Hörsysteme kontinuierlich weiter.

Hören Sie den Unterschied mit einem Ponto Hörsystem

Traditionelle Hörprozessoren verbessern die Sprachverständlichkeit, indem Klänge mithilfe von Technologien wie Direktionalität und Sprachpriorisierung entfernt werden. Neue Studien zeigen nun, dass das Gehirn Zugang zu allen Klängen der vollständigen Klangkulisse benötigt, um einen Sinn aus dem Gehörten zu ziehen.4,5

BrainHearingª provides audibility and signal processing that support the brain's cognitive processes.

Die Art, wie Sie Hören

Wenn Klänge in Ihrem Gehirn ankommen, führt es vier grundlegende Funktionen aus, um einen Sinn aus den Klängen zu ziehen:

  • Orientierung entsprechend der Position der Klänge
  • Separierung der Klangquellen
  • Fokussierung auf das Wichtige
  • Erkennung jedes Klangs und dessen Sinn

Das alles passiert gleichzeitig im Gehirn. BrainHearing™ wurde entwickelt, um diese kognitiven Prozesse zu unterstützen.

Ponto 5 Mini übertrifft herkömmliche Technologie

OpenSound Navigator™ verarbeitet mehrere Sprach- und Geräuschquellen durch eine ständige 360°-Abtastung. Dies unterstützt die Sprachverständlichkeit und hilft Nutzern, sich in ihrer akustischen Umgebung zurechtzufinden.  

  1. Analyse: Der OpenSound Navigator™ scannt die Klangumgebung mehr als 100 Mal pro Sekunde, um Sprache und Geräusche exakt zu identifizieren. 
  2. Balance: Mit diesen Informationen gleicht der OpenSound Navigator™ die Umgebungsklänge so aus, dass Hintergrundgeräusche weiterhin vorhanden sind, aber nicht die Hörumgebung stören. Das Gehirn kann entscheiden, auf wen oder was gehört und die Aufmerksamkeit gerichtet werden soll. 
  3. Störgeräuschunterdrückung: Der OpenSound Navigator™ dämpft Hintergrundgeräusche schnell und effektiv, unabhängig von der Richtung, aus der sie kommen. Er arbeitet so schnell, dass er sogar Störgeräusche zwischen Wörtern unterdrücken kann.

Stabile Verstärkung den ganzen Tag

OpenSound Optimizer™ analysiert verstärkte Klänge 56.000 Mal pro Sekunde und erkennt hörbare Rückkopplungen, bevor sie auftreten. Sie müssen keine Kompromisse mehr bei der Klangdynamik machen, um Rückkopplungen zu vermeiden, und Sie können eine bis zu 6 dB stabilere Verstärkung erhalten. Ponto 5 Mini verstärkt laute und leise Klänge mit hoher Geschwindigkeit, um Ihrem Gehirn mehr Klänge bereitzustellen und das Hörerlebnis zu verbessern. 

Ein Verfahren zur Unterstützung von BrainHearing

Direkte Schwingungsübertragung bedeutet entspannteres Hören.6 Systeme wie das Ponto™ Hörsystem mit direkter Verbindung zum Knochen können im mittleren bis hohen Frequenzbereich 10–20 dB zusätzlich bereitstellen.4 Genau in diesem Bereich liegen die wichtigsten Klanginformationen zum Verständnis von Sprache.

Talk to your audiologist

Entdecken Sie die Vorteile

Der beste Weg, um den Unterschied zu erkennen, ist, den Ponto 5 Mini selbst zu testen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie Ihren Audiologen.

Ein Fachgeschäft in Ihrer Nähe kontaktieren

 

1. Pittman, A. Bone conduction amplification in children: Stimulation via a percutaneous abutment vs. a transcutaneous softband. Ear Hear (im Druck).
2. Lunner, T. et al. (2016). Using Speech Recall in Hearing Aid Fitting and Outcome Evaluation Under Ecological Test Conditions. Ear Hear 37 Suppl 1: 145S-154S.
3. Bianchi, F. et al. Benefit of higher maximum force output on listening effort in bone-anchored hearing system users: a pupillometry study. Ear Hear (im Druck).
Der wahrnehmbare Nutzen des Patienten kann je nach individueller Indikation variieren.

4. Verstraeten, N., Zarowski, A.J., Somers, T., Riff, D. and Offeciers, E.F. (2008). Comparison of the audiological results obtained with the bone anchored hearing aid attached to the headband, the test band and to the “snap” abutment. Otology & Neurotology 30: 70–75