„Seit Jack seinen Ponto Plus Soundprozessor hat, ist es als ob er plötzlich erwachsen geworden ist.“

Sonja und Ihr Ehemann haben ihren Sohn Jack adoptiert, als er zwei Jahre alt war. Ihr Wunsch war es, Jack, der mit bilateraler Mikrotie/Atresie mit moderat hochgradiger Schallleitungsschwerhörigkeit geboren war, mit bestmöglichem Hören aufwachsen und sich entwickeln zu lassen, und nach einer Empfehlung eines Audiologen begann er, ein knochenverankertes Hörsystem (BAHS) auf einem Softband zu tragen. Sein erstes BAHS war ein einzelner Divino.

Name: Jack
Beruf: Schüler 
Indikation: Bilaterale Mikrotie/Atresie mit moderat hochgradiger Schallleitungsschwerhörigkeit

Nach vier Jahre langem Tragen des Divino genehmigte die Krankenversicherung ein Upgrade. Jack probierte die modernsten Geräte und verschiedene Marken und gab dem Ponto Pro Hörsystem von Oticon Medical eindeutig den Vorzug. Seine Versicherung deckte bilaterale Ponto Pros auf einem Softband. Seine Reaktion auf bilaterale Geräte war unbezahlbar!

Beim Patientenanwaltschaft-Workshop 2014 von Oticon Medical informierten sich Sonja und Jack ausführlicher über das neueste Ponto-Modell, den Ponto Plus. Sie begegneten auch anderen Menschen, die auf den Ponto Plus umgestiegen sind. Sonja war überzeugt, dass die Ponto Plus Soundprozessoren die richtige Lösung für Jack seien und kaufte sie an Ort und Stelle. Da Jack damals nicht für ein Upgrade durch die Versicherung qualifiziert war, beschloss Sonja, die Soundprozessoren selbst zu kaufen.

„Ich hatte aufgrund dessen, was wir persönlich von den Leuten im Workshop mit einem Upgrade und auch online gehört haben, keinerlei Bedenken, das Geld dafür auszugeben.“

Einer der wichtigsten Faktoren war die FM-Kompatibilität des Ponto Plus über den Streamer.

„Dieses Upgrade bot Jack unter anderem die Fähigkeit, das FM-System zu verwenden. In seiner Schule wurde kürzlich ein neues FM-System installiert. Das war der ausschlaggebende Faktor für unsere Entscheidung. Die Leute glauben, dass ein Mini-Mikro das gleiche ist, aber das ist sicherlich nicht die richtige Lösung im Umfeld eines Klassenzimmers“, sagt Sonja. Sonja sah auch Jacks Reaktion, als er die Prozessoren ausprobierte.

„Das Upgrade vom Divino war so viel besser. Dann probierten wir den Ponto Plus mit dem FM-System und es war erstaunlich, wie unglaublich gut der Klang war. Er ist erstaunlich. Er klingt nicht wie ein Radio, wie sein altes System, er klingt deutlich und klar. Er gibt dem Klang mehr Farbe.“

Jack hat kürzlich beschlossen, sich operieren zu lassen, um sich Implantate mit Schnapp-Kupplungen für seine Ponto Plus Soundprozessoren einsetzen zu lassen.

„Er machte sich Sorgen wegen der Operation. Aber es kam zu dem Punkt, wo es für ihn interessant war, das Softband nicht mehr tragen zu müssen. Die Implantate wurden zur Zeit der Medpor-Operation platziert. Selbst mit der Medpor-Operation haben ihn die Implantate überhaupt nicht gestört. Es war ein Kinderspiel. Nach der Operation hatte ich Bedenken, ob er sie anbringen könnte oder nicht. Nach dem ersten Tag konnte er sie problemlos anbringen.“

„Als er seine Soundprozessoren auf den Schnapp-Kupplungen anbrachte, sagte er ‘Wow, ist das laut!‘ Sein Gesicht erhellte sich, es war fast wie am ersten Tag, als er sie ausprobierte. Ich merke, dass er so viel besser hören kann.“

Heute kann Sonja große Veränderungen an Jack beobachten.

„Jack hatte in der Schule Probleme damit, still zu sitzen und aufzupassen. Seit er seine neuen Soundprozessoren hat, ist es als ob er plötzlich erwachsen geworden ist.“

Jacks Lehrer bemerkt die Veränderungen ebenfalls und sagte, dass die Schüler mit dem FM-System wesentlich weniger ermüden.

„Er kann besser aufpassen. Wenn am Ende des Tages viel los war, ist ihm vieles entgangen. Das FM-System wurde weggeräumt und der Lehrer erteilte die letzten Anweisungen zum Tagesende. Jetzt kann er auch die Kleinigkeiten besser wahrnehmen. Es war, als ob er plötzlich erwachsen geworden ist. Es ist anstrengend, den ganzen Tag darum kämpfen zu müssen, alles zu hören. Es ist für ihn jetzt wesentlich einfacher dank der Kombination des Ponto Plus Soundprozessors und des FM-Systems.“

Heute sind Jack und Sonja auch bekannt für ihre einzigartige Anpassung von Sportausrüstungen für Jacks Ponto-Hörsystem, wie Baseball-Helme, Ski-Helme und Karateausrüstung.